Trainee interviews – Mareike H., technische Trainee

  „Immer spannend und vielfältig aufgrund der verschiedenen Unternehmen und deren Aufgabenbereiche. Es ist sehr lehrreich und nach allem, was ich bisher erlebt habe, unglaublich kollegial.“

Wie lange dauert ihr Traineeprogramm?
Innerhalb von eineinhalb Jahren durchlaufe ich verschiedene Bereiche des Unternehmens.
Wie sieht ihr bisheriger Weg bei Omexom aus – beginnend beim ersten Tag im Unternehmen bis heute?
Von Oktober bis Dezember 2016 war ich Projektingenieurin bei der Omexom Umspannwerke Berlin/Spremberg, bevor ich im Januar 2017 in das Traineeprogramm aufgenommen wurde. Neben meinen projektbezogenen Einsätzen bei Omexom Hochspannung, Omexom Kraftwerk Service und Omexom Schaltanlagenbau kann ich auch in die zentralen Verwaltungsbereiche Controlling, Einkauf, Rechnungs-, Personal- und Vertragswesen reinschnuppern.

Das Führungskräfte-Entwicklungsprogramm der konzerneigenen Akademie bietet mir parallel dazu die Auseinandersetzung mit Themen wie Führung, Kommunikation und Veränderungsmanagement.

Was waren Ihre bisherigen Highlights im Job?
Die Aufnahme in das Traineeprogramm war schon ein Highlight! Und die herzliche Aufnahme an jedem neuen Einsatzort freut mich sehr. Nicht zu vergessen, die Inhalte und der Austausch während des Führungskräfte-Entwicklungsprogramms und auch all die praktischen Erfahrungen: das Arbeiten im Schaltschrankbau, die Inbetriebnahme einer Baustelle oder die Revision.
Gibt es ein besonderes Erlebnis im bisherigen Traineeprogramm, das Ihnen im Gedächtnis geblieben ist?
Das Traineeprogramm ist voller großer und kleiner besonderer Erlebnisse. Im technischen Bereich bleibt mir die Leistungsschalter-Stromprüfung während einer Revision, bei der die Auslösezeiten der Schalter im Kurzschlussfall geprüft werden, in Erinnerung. Ein zweites besonderes Erlebnis war die Convention, bei der ich die aktuellen Themen, die den Konzern bewegen, erfuhr und neue Netzwerke für zukünftige Stationen knüpfen und Kontakte mit Kollegen bisheriger Traineestationen halten konnte.
Sie arbeiten eng mit erfahrenen Kollegen von Omexom zusammen. Bitte schildern Sie einen Fall in dem Sie etwas von einem/einen älteren Kollegen/Kollegin lernen konnten und umgekehrt.
Es ist unglaublich wertvoll für mich, die Tipps und Tricks der „alten Hasen“ zu lernen und anzuwenden. Erfahrene Projektleiter zeigen mir, wie theoretische Lösungen – Terminplan einhalten, Baufortschritt prüfen und technische Lösungen umsetzen – zur erfolgreichen Realisation eines Projektes eingesetzt werden. Umgekehrt konnte ich einem Kollegen zeigen, welche Tools ich zur Aufgaben- und Zeitorganisation nutze.
Von der Uni ins Arbeitsleben: Wie steht es mit der Work-Life-Balance in ihrem Job?
Für die verschiedenen Traineestationen wohne ich jeweils vor Ort – dies bringt neue Städte, neue Leute und natürliche neue Arbeitsgebiete. Das ist sehr spannend. Ich war auch im Studium viel unterwegs und lernte begeistert immer wieder Neues, das setzt sich im Traineeprogramm fort.
Warum haben sie sich für das Traineeprogramm bei Omexom beworben?
Es war immer mein Wunsch ein Trainee zu machen. Nach dem Studium war ich sehr gut, leider aber hauptsächlich theoretisch ausgebildet. Ein Trainee ist perfekt, um praktische Erfahrungen zu sammeln, das reale Arbeitsleben kennenzulernen und die Firma zu erleben.
Den Berufseinstieg haben sie geschafft. Welche Pläne haben sie für ihre weitere Karriere bei Omexom?
Mein Ziel ist es, nach dem Traineeprogramm als Projektleiterin bei der Omexom Umspannwerke in Berlin meine ersten Projekterfahrungen zu sammeln. Alles Weitere lasse ich auf mich zukommen.
Ihr Tipp für diejenigen, die sich als Trainee bei Omexom bewerben möchten?
Ich empfehle jedem, der konkret in eine Firma einsteigen und Arbeitserfahrung sammeln, sich aber noch nicht auf eine bestimmte Position festlegen und weiterlernen möchte, sich zu bewerben und Engagement zu zeigen. Das Traineeprogramm ist ein perfekter Übergang von der Uni in eine verantwortungsvolle Position für jeden, der Flexibilität mitbringt und Freude daran hat, Neues zu lernen und offen für neue Teams und Kollegen ist.
Wenn Sie das Traineeprogramm mit 3 Worten beschreiben müssten, welche wären das?
  • zukunftsorientiert – herausfordernd – begeisternd
Arbeiten bei Omexom ist…
…immer spannend und vielfältig aufgrund der verschiedenen Unternehmen und deren Aufgabenbereiche. Es ist sehr lehrreich und nach allem, was ich bisher erlebt habe, unglaublich kollegial.