Omexom Umspannwerke GmbH

Planung und Projektierung

Wir sind

  • ca. 50 qualifizierte Mitarbeiter an fünf Standorten deutschlandweit
  • Elektro- und Vermessungsingenieure, Landschaftsplaner, Techniker, Verhandler, CAD-GIS-Bearbeiter und Messgehilfen
  • mit modernsten Tachymetern (GPS, reflektorlos) ausgerüstet
  • Planwerkspflege traditionell geführter Unterlagen

Unsere Leistungen:

  • Consulting
  • Datenaufnahme, Vorplanung, Seilmechanik
  • vom elektronischen Feldbuch bis zum Lageplan
  • von der Raumordnung bis zur Planfeststellung
  • von der Nachtrassierung bis zur Umbauplanung von der Grundstücksverhandlung bis zum Eintrag ins Grundbuch (Eigentümerverhandlung)
  • Machbarkeitsstudien
  • Landschaftspflege und Umweltplanung (UVS, LBP)
  • Immissionsberechnungen (Geräusche, elektrisch, elektromagnetisch, thermisch)
  • vom Übersichtsplan bis zur Maststandortskizze
  • von der Mastabpflockung bis zur Baurevision

Projektbegleitung von der Idee bis zur Bauabnahme.

Datenaufnahme

Unsere hochqualifizierten Fachleute erbringen alle Vermessungsleistungen für Sie. Mit modernsten Geräten und einem jedem Gelände angepassten Fuhrpark übernehmen wir von der Entwurfsvermessung über Bestandsvermessung bis hin zur Ingenieurvermessung jede Aufgabe.

Wir liefern zuverlässig die grundlegenden Daten für die zu erstellenden Planunterlagen:

  • Geländeaufnahme einschließlich Bewuchserfassung
  • Aufnahme von kreuzenden Objekten, Anlagen, Leitungen, Verkehrswegen
  • Aufmessen bestehender Leitungen einschließlich Durchhangskontrollmessungen
  • Helikoptergestütztes Laserscanning zur Aufnahme von Freileitungstrassen
  • Stationäres Laserscanning zur Aufnahme von Objekten und Anlagen
  • CAD- und GIS-Bearbeitung
  • Anschlüsse an das amtliche Lage- und Höhenfestpunktnetz

Vorplanung

Unsere hoch qualifizierten Ingenieure und Techniker mit Jahrzehnte umfassender Erfahrung gewährleisten wirtschaftlich optimale und technisch ausgereifte Planungen. Als Hilfsmittel stehen uns modernste EDV-Programme zur Verfügung, die teilweise speziell entwickelt wurden und ständig dem neuesten Stand der Technik angepasst werden.

Wir übernehmen sämtliche zu einer fundierten Vorplanung erforderlichen Leistungen:

  • Aufstellen der Leitungsgrunddaten
  • Aufstellen der Seilmechanik
  • Topografische Aufnahmen
  • Ermittlung der Anlagen von TÖB
  • Fotomontagen und Visualisierung
  • Trassenfindung
  • Planerstellung in beliebigen Massstäben
  • Abstimmung mit den Behörden
  • Abstands- und Durchhangsermittlungen
  • Ausschwinguntersuchungen

 

 

ESPoT

ESPoT (Engineering, Surveying, Planing of Power Transmission Lines) ist das selbstentwickelte freileitungstechnische Berechnungsprogramm der Omexom Hochspannung GmbH, das wir ständig dem neuesten Stand der Technik anpassen.


ESPoT bietet eine komfortable Oberfläche und kann, dank der Umsetzung in Java, sowohl auf PCs, als auch in einer Unix-Umgebung installiert werden. Kundenwünsche können unproblematisch in das Programm mit einfließen, was unter anderem auch zum Vertrieb von ESPoT über Deutschlands Grenzen hinaus geführt hat.

Mit der hochentwickelten Freileitungs-Planungssoftware ESPoT können Sie

  • einen automatischen Datenfluß aus der Feldaufnahme erzeugen
  • Reguliertabellen erstellen
  • Zugspannungsermittlung berechnen
  • Durchhänge berechnen
  • Abstände (lotrecht und dreidimensional) auf Punkte, Linien und Flächen berechnen
  • Freileitungskreuzungen berechnen
  • punktgenaue Einzellasten berücksichtigen und
  • Profile zeichnen und als DXF exportieren

Datenerfassung mit graphischen Informationssystemen

Eine wichtige Voraussetzung für die Betriebsführung von technischen Anlagen und Ausrüstungen ist eine umfassende und ständig aktuelle Planwerksdokumentation.

Der Umfang der Dokumentationen steigt laufend, wobei die Aktualisierung aller Planwerksunterlagen manuell sehr aufwendig ist.

Unsere Dienstleistungen im Bereich Planwerksdokumentation und Netzaufnahmen sind speziell auf die Bedürfnisse unserer Kunden abgestimmt. Sie umfassen bei der Erstellung digitaler Grundkarten:

  • Topografische Aufnahme
  • Digitalisierung oder
  • Scannen von analogen Flurkarten und Planunterlagen

Bei der Dokumentation von Bauaktivitäten bieten wir

  • das Einmessen der Versorgungsmedien
  • die Aktualisierung vorhandener Datenbestände
  • die Bereitstellung der Daten auf verschiedenen Datenträgen
  • die Bereitstellung diverser Schnittstellen

Zur Vorkartierung und Digitalisierung von Anlagenbeständen übernehmen wir die

  • Datenaufnahme vor Ort mit digitalen Feldbüchern
  • Digitalisierung
  • Sachdatenerfassung im GIS unter Verwendung moderner Hard- und Software.

Wird Ihre Datenhaltung täglich gesichert?
Suchen Sie einen Dienstleiter, der dies auf seinen Servern für Sie erledigt?

Sprechen Sie uns an!

Wir übernehmen außerdem die Vorbereitung und Abwicklung aller Genehmigungsverfahren.

Laserscanning

Die Datenaufnahme via Laserscanning ist ein innovatives, GPS-unterstütztes Messverfahren. Wir sind Ihr Ansprechpartner zum Thema Aufnahme und Auswertung von Laserscanningdaten.

Stationäres Laserscanning
Die Bestandsdokumentation mittels Laserscanning bietet eine detailgenaue und flächendeckende Erfassung der realen Umgebung. In kürzester Zeit werden ohne Behinderung des laufenden Betriebes oder Verkehrs technische Einrichtungen, Bauwerke und Verkehrsflächen vollständig erfasst. Die Scanergebnisse lassen sich direkt in verschiedenen CAD- und Planungssystemen weiterverarbeiten. Dadurch ist eine schnelle und zuverlässige Planung mit den tatsächlichen Ist-Bestandsdaten möglich.

Helikoptergestütztes Laserscanning
Beim Helikoptergestützten Laserscanning braucht die Trasse nicht zugänglich zu sein. Es sind bis zu 150 km Flugstrecke pro Tag durchführbar. Mit einem Hubschraubers als Fluggerät ist eine geringe Flughöhe und somit eine Genauigkeit der X,Y,Z–Koordinaten im Zentimenterbereich möglich. Diese Genauigkeit von kleiner 10 cm in Lage und Höhe der Messpunkte ermöglicht den Einsatz dieser Scantechnik bei der Dokumentation von Freileitungen.

Unsere Leistungen bei der Datenauswertung:

  • Klassifizierung der Daten für CAD
  • Erkennung leitungsrelevanter Laserpunkte
  • Profilerstellung
  • Modellierung
  • Visualisierung
  • Erstellung georeferenzierter Orthofotos
  • Import in ESPoT, CAD, GIS

Öffentlich-Rechtliches Genehmigungsverfahren

Hochspannungsleitungen haben große räumliche Wirkung. Entsprechend komplex gestaltet sich die Rechtslage in Genehmigungsverfahren.


Gemäß § 15 ROG sind raumbedeutsame Planungen und Maßnahmen im Raumordnungsverfahren untereinander und mit den Erfordernissen der Raumordnung abzustimmen; hierzu zählt häufig auch der Bau von Hochspannungsleitungen.


Die Errichtung, der Betrieb und die Änderung von Hochspannungsfreileitungen mit einer Nennspannung von 110 kV und mehr bedürfen laut § 43 / § 43b EnWG außerdem einer Planfeststellung, sofern eine UVP-Pflicht für das geplante Vorhaben besteht. Wird keine UVP-Pflicht festgestellt, muss lediglich ein Plangenehmigungsverfahren durchgeführt werden.


Hinzu kommen von Fall zu Fall unterschiedliche Anforderungen an die Prüfung umwelt- und naturschutzfachlicher Prüfungen.


Wir ebnen Ihnen den Weg durch diesen Paragraphendschungel und „tunen“ Ihr Leitungsbauvorhaben vom Entwurf zum baufertigen, genehmigungsreifen Projekt!


Wir stellen fest, welches Genehmigungsverfahren für Ihr Vorhaben notwendig ist und begleiten es durch die einzelnen Verfahrensschritte bis zur Genehmigung.

Dafür

  • übernehmen wir die Einzelfallprüfung,
  • bringen wir das Vorhaben zur Antragstellung,
  • nehmen wir für Sie alle Anhörungs- und Abstimmungstermine wahr und
  • erstellen wir in enger Zusammenarbeit mit den Genehmigungsbehörden die gesamten Verfahrens- und Ausführungsunterlagen inklusive der notwendigen Fachpläne und Gutachten.

Übrigens: zu den Verfahrensunterlagen zählen unter anderem die UVS und der LBP – hier erfahren Sie mehr. Lesen Sie hier mehr über Immissionsgutachten.

 

 

Ausführungsplanung

Ihre Freileitungsplanungen erstellen wir schlüsselfertig aus einem Guss von A bis Z. Das gesamte Spektrum der Freileitungsplanung wird von unseren erfahrenen Mitarbeitern kompetent und verantwortungsvoll bis zur Baurealisierung koordiniert und abgedeckt:

  • Vorplanung, Trassierungs- und Vermessungsleistungen sowie Abstimmung mit Trägern öffentlicher Belange und Genehmigungsbehörden
  • Festlegung und örtliche vermessungstechnische Aufnahme der Trassenführung
  • Anfertigung der Kreuzungs-, Genehmigungs- und baureifen Unterlagen nach LBOWO
  • Anfertigung der Bauausschreibungsunterlagen einschließlich Leistungsverzeichnissen
  • Baugrunduntersuchungen, Gründungsauswahl einschließlich Dimensionierung, Ausführungsunterlagen
  • Seilmechanische Berechnungen der Durchhänge und Abstände, Spanntabellen
  • Statische Berechnung der Masten und Sonderkonstruktionen, elektrische Bemessung von Leitungen, Auswahl der Seilbelegung, Isolation und Armaturen
  • Aufstellung der Materiallisten für Maste, Seile, Isolatoren und Armaturen
  • Sicherung der Leitungsrechte durch Verhandlungen mit den Grundstückseigentümern

Privatrechtliches Genehmigungsverfahren

Der Bau von Hochspannungsleitung auf Privatgrundstücken bedarf einer eingeschränkten persönlichen Dienstbarkeit gemäß § 1090 BGB. Die Dienstbarkeit berechtigt Sie langfristig zur Nutzung der Grundstücke zum Bau, zum Betrieb und zur Unterhaltung der Leitung. Des Weiteren werden im Bereich der Leitung Bebauungsbeschränkungen für die Eigentümer festgesetzt. Die den Eigentümern entstehenden wirtschaftlichen Verluste und Einschränkungen werden in der Regel durch Entschädigungszahlungen kompensiert.

Die Erlangung einer solchen Dienstbarkeit – mehrere Hundert können für einen Leitungsbau notwendig sein – und die Festlegung der Entschädigungssumme erfordern umfangreiche Ermittlungs- und Verhandlungsarbeiten.

Für die Zusammenstellung relevanter Daten über Eigentümer und Grundstückswert werden neben Katasterämtern und Grundbuchämtern diverse weitere Behörden hinzugezogen. In Fällen unklarer Eigentumsverhältnisse kommen beispielsweise die Ämter für offene Vermögensfragen hinzu.

Die Entschädigungen richten sich im Allgemeinen nach Nutzungsart, Bodenrichtwerten, Bodenwertzahlen, Belastungen der Grundstücke, Flächenerträgen, Größe der nutzungseingeschränkten Fläche und Größe der Ausfallfläche.

Aus den gesammelten Informationen ergeben sich enorme Datenmengen, die wir für Sie pflegen, aktualisieren und verwalten.

Von der Ermittlung des einzelnen Flurstücks bis zum Eintrag aller Dienstbarkeiten für jeden Trassenkilometer - wir führen Ihr Leitungsbauvorhaben durch die einzelnen Schritte des privatrechtlichen Genehmigungsverfahrens und zum erfolgreichen Abschluss:

  • Eintrag der geplanten Leitungstrasse in Planunterlagen
  • Ermittlung der betroffenen Flurstücke und Eigentümerdaten
  • Persönliche Verhandlungen mit den Eigentümern
  • Beglaubigung und Eintrag der Dienstbarkeiten in Grundbüchern
  • Abwicklung der verhandelten Entschädigungszahlungen 

Unsere geschulten Mitarbeiter verfügen über jahrelange Erfahrung im Umgang mit Privatgrundstückseigentümern und Pächtern. Sie setzen sich mit Ausdauer, Verhandlungsgeschick, Weitsicht und Durchblick durch die deutsche Bürokratie, für die Umsetzung Ihres Projektes ein.

 

 

Landschaftspflege und Umweltplanung

Baumaßnahmen verursachen Eingriffe in die Leistungsfähigkeit des Naturhaushaltes und in das Landschaftsbild. Die Naturschutzgesetze des Bundes und der Länder fordern daher im Rahmen verschiedener Verfahren die Abarbeitung der Eingriffsregelung für solche Vorhaben.

Im gebräuchlichsten, dem Planfeststellungsverfahren erfüllt der Landschaftspflegerische Begleitplan (LBP) diese Aufgabe. Hier werden voraussichtliche Eingriffe in Natur und Landschaft erhoben, bewertet und die naturschutzrechtlich geforderten Kompensationsmaßnahmen ermittelt.

Unsere Leistungen in der Landschaftspflege und Umweltplanung

Wir erarbeiten für Sie die notwendigen Planfeststellungsunterlagen. Nach der Einzelfallprüfung gemäß § 3c UVPG folgt darauf entweder die UVS oder der LBP. Dazu zählen die folgenden Leistungen:

  • Alternativenprüfung und Trassenfindung
  • GPS-gestützte Bestandsaufnahme des Ist-Zustandes vor Ort:

    • Nutzungs- und Biotoptypenkartierung
    • Faunistische Aufnahmen und Fachbeiträge
    • Bodenkartierung
    • Messungen zu Klima und Luft

  • Aufbereitung und Übernahme bestehender Natur- und Umweltschutzfachlicher Daten
  • Berücksichtigung übergeordneter Planungsvorgaben:

    • Raumordnungsziele des Bundes, der Länder, Kreise und Kommunen
    • Schutz- und Vorranggebiete von EU, Bund und Ländern

  • Prüfung des Arten-, Biotop-, Boden-, Gewässer-, Klima- und Immissionsschutzes
  • Landschaftsbildbewertung und gesonderte Abarbeitung der Eingriffsregelung für das Landschaftsbild
  • Konfliktanalyse und -bewertung
  • Planung Landschaftspflegerischer Maßnahmen
  • Graphische Auswertung und Bilanzierung in GIS: Erstellung von

    • Bestands-,
    • Konflikt- und
    • Maßnahmenplänen

Wir stimmen die Planungen mit den zuständigen Umwelt- und Naturschutzbehörden für Sie ab und bringen Ihr Vorhaben zur Antragsstellung.

Sie bekommen von uns alles aus einer Hand:

  • Trassenfindung
  • Zusammenstellung der Planfeststellungsunterlagen
  • Abstimmung mit Behörden
  • Antragstellung

Umsetzung landschaftspflegerischer Maßnahmen

Immissionsberechnungen

Beim Betrieb von Freileitungen entstehen neben den elektromagnetischen Feldern bei ungünstigen Wetterbedingungen, wie z.B. sehr feuchter Witterung (Regen oder hohe Luftfeuchte durch Nebel) auch Koronaentladungen an der Oberfläche der Leiterseile. Dabei können, zeitlich begrenzt, Geräusche verursacht werden.

Für den Betrieb von elektrischen Leitungen ist nachzuweisen, dass sich die durch den Leitungsbetrieb entstehenden elektromagnetischen Felder und Geräusche innerhalb der vom Gesetzgeber geforderten Grenzen bewegen.

Wir führen für Sie die notwendigen Berechnungen durch und erstellen auf Wunsch Immissionsberichte. Des Weiteren stellen wir für Sie die berechneten Immissionswerte in Sonderplänen anschaulich dar. Dazu zählen folgende Leistungen:

  • Berechnung elektrischer Felder
  • Berechnung magnetischer Felder
  • Berechnung von Geräuschimmissionen
  • Einzelfallbetrachtungen für z.B. nächstgelegene Gebäude
  • Überprüfung und Bewertung der Ergebnisse bezüglich

    • 26. BimSchV
    • BGV B11
    • TA-Lärm

  • Erarbeitung von Immissionsberichten 

Grafische Darstellung der Ergebnisse in Form von Sonderplänen in den von Ihnen gewünschten Format (z.B. AutoCAD, Microstation) mittels Isolinien, Schummerung etc.

Planwerksdokumentation und Digitalisierung

Eine wichtige Voraussetzung für die Betriebsführung von technischen Anlagen und Ausrüstungen ist eine umfassende Dokumentation. Hierunter versteht man die Nutzbarmachung von Informationen zur weiteren Planung mit dem Ziel Objekte gezielt auffindbar zu machen.

Unsere Leistungen bei der Dokumentation mit kundenspezifischer Software wie sisNet, FM-Profil, Blis u.s.w. umfassen:

  • Kabel- und Freileitungstrassierungen einschließlich dinglicher Sicherung und Einholen sämtlicher Genehmigungen
  • das Ermitteln von Fremdleitungsbetreibern sowie das Orten und Sichern von unterirdischen Leitungen
  • die Bestandsvermessung von Ver- und Entsorgungsleitungen einschließlich vermessungstechnischer Baustellenbetreuung
  • die Lageprüfung zu vorhandenen Bestandskarten sowie Einarbeitung und Ergänzung von Veränderungen
  • Digitalisierung und Fortführung von Planwerken

Neben unserem Hauptbetätigungsfeld erledigen wir auch Aufgaben aus der klassischen Ingenieurvermessung:

  • GPS-Einsatz für Netzverdichtungen und Laserscan-Befliegungen
  • 3-D-Geländemodelle als Planungsgrundlage für Trassierungen
  • Entwurfsvermessung mit modernsten Tachymetern, GPS und Auswertungssoftware wie elektronischen Feldbüchern
  • Absteckungen und baubegleitende Vermessung
  • Laserscanauswertung mit eigener Software um z.B. Minderabstandsanalysen bei Freileitungen durchzuführen

Dienstleister im Bereich Planung und Projektierung